Schlägt Ihr Herz für eine solidarische Schweiz?

Die Ereignisse der letzten Jahre verursachten im Nahen Osten eine Krise ungeahnten Ausmasses. Inzwischen ist sie auch für uns einiges näher gerückt – zusammen mit den Menschen, die auf der Suche nach einem neuen Leben westwärts geströmt sind. Gerade jetzt ist eine gesunde und konstruktive Debatte zur Flüchtlingsthematik gefragt. Doch diskutieren allein reicht nicht; es braucht konkrete Massnahmen. In den vielschichtigen Konflikten – und die sind überall! – ist es vor allem nötig, dass Menschen aufeinander zugehen. Gelebte Versöhnung öffnet eine Tür in die Zukunft.

«Umdenken, anders handeln»: Das ist das Thema des diesjährigen NOIVA Forums. Unsere Vision ist, dass Personen unterschiedlichster Hintergründe miteinander an einem Strick ziehen. Verbunden durch die Hoffnung, dass es nicht zu spät ist. Wir suchen Menschen, die bereit sind, umzudenken, neue Wege zu gehen – und vor allem: selbst aktiv zu werden! Gemeinsam können wir Grenzen überwinden, Versöhnung fördern und eine friedlichere Zukunft gestalten.

Spannende Persönlichkeiten und kompetente Fachpersonen aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Flüchtlingshilfe werden das Thema «Umdenken, anders handeln» von verschiedenen Seiten beleuchten. Das NOIVA Forum bietet engagierten Personen, die in der Gesellschaft einen positiven Beitrag leisten wollen, eine Plattform für Inspiration und Austausch. Ziel ist, dass sie sich vernetzen, gegenseitig unterstützen und Synergien nutzen können.

Das NOIVA Forum ist politisch und konfessionell neutral. Beteiligt sind namhafte Referenten und Künstler aus dem In- und Ausland.

Konferenzsprachen

  • Plenum (Referate und Podiumsgespräche): Deutsch/Englisch, simultane Verdolmetschung ins Englische
  • Workshops: Deutsch

Essen und Trinken

An diversen Foodständen bieten unsere Partner ein vielfältiges Angebot, von gutbürgerlicher über italienische bis hin zur asiatischen Küche.

7. Jan
2017

Winterthur
CH

1000
Tickets

10
Referenten

Referenten

Lamya Kaddor

Islamwissenschaftlerin, Islamische Religionspädagogin und Autorin

Lamya Kaddor ist eine deutsch muslimische Religionspädagogin, Islamwissenschaftlerin und Autorin mit syrischem Hintergrund. Sie ist Mitglied im Vorstand des Liberal-Islamischen Bundes und publiziert in verschiedenen Medien. 2010 wurde sie zu einer der einflussreichsten muslimischen Frauen Europas gewählt. Ihre Bücher wurden schon mehrfach ausgezeichnet. So auch ihr neustes Buch „Zum Töten bereit – Warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen“, dass den Buchpreis „ Das politische Buch“ 2016 erhielt. Durch Ihre Arbeit an der Schule ist es ihr ein persönliches Anliegen, junge Menschen vor dem Abgleiten in den Islamismus durch unterschiedliche Zugänge abzuhalten. Im Februar konnte sie den Integrationspreis 2016 der <> entgegennehmen. Diesen Preis wurde ihr unter anderem aufgrund Ihrer "nachhaltigen und erfolgreichen Integrationsleistung" und Ihrem "Einsatz für den Abbau von Vorurteilen und dem interreligösen Dialog z.B. zwischen Juden und Muslimen verliehen..

Dr. Caroline Leaf

Sprachpathologin, Audiologin und Neurowissenschaftlerin

Caroline Leaf widmet sich seit 1985 der wissenschaftlichen Erforschung des Gehirns und des Gedankenlebens. Leidenschaftlich unterstützt Sie Menschen darin, Ihr Gedankenleben zu beherrschen und ihr ganzes Potential auszuschöpfen. Ihre Forschungsergebnisse wendet sie seit 20 Jahren in der Klinischen Praxis an. Dr. Leaf gibt tiefe Einblicke, wie uns negative Gedanken und Erinnerungen in unserem alltäglichen Leben beeinflussen. Auch für Nicht-Wissenschaftler leicht verständlich, deckt sie Hintergründe und zugrundeliegende Mechanismen auf. Sie ist eine international bekannte Autorin und Sprecherin. Die Südafrikanerin lebt mit ihrem Ehemann Mac und ihren vier Kindern in Texas/USA.

Daniel Böcking

Stellvertreter des Chefredakteurs BILD Digital

Daniel Böcking ist stellvertretenden Chefredakteur von BILD.de und arbeitet seit 2001 bereits bei Bild in verschiedenen Positionen. Von 2005 bis 2008 war er stellvertretender Redaktionsleiter von Bild Ruhrgebiet, Münsterland und Westfalen, 2008 wechselte er nach Berlin zu Bild.de. In der aktuellen Situation (Krisen, Flüchtlingszustrom, Terrorgefahr) sieht er neben all dem Leid die große Chance, Gutes zu tun und Menschen zu helfen, einfach, weil es ihnen schlechter geht als ihm – und er stellt sich die Frage, warum man sich in solchen Zeiten eher jammernd einigelt, anstatt aktiv zu werden. Sein neues Buch, welches am 25. August 2016 veröffentlicht wird trägt den Titel: „Ein bisschen Glauben gibt es nicht – Wie Gott mein Leben verändert“. Er lebt mit seiner Frau und den drei kleinen Kindern (1,3,4) in Berlin.

Dara Sadun

Coiffeur in Bern & ehemaliger Migrant

Michael Räber

Agressiver Humanist, Gründer Hilfsorganisation Schwizerchrüz

Andreas Goerlich

reformierter Pfarrer

Jasser & Omar Kassab

Verein Syrian Refugee Crisis

Hovig Etyemezian

Camp Manager Zaatari Jordanien

Erich Gysling

Nahost-Experte, Journalist und Publizist

Andi Kunz

Gründer und Präsident Stiftung NOIVA

Valentin Vogt

Präsident Schweizerischer Arbeitgeberverband

Moderation

Martin Diener

Moderationsleiter Radio Zürisee

Rahel Wüthrich

Medien & Public Relations Stiftung NOIVA

Künstler

Toni Bauhofer

Jonglage ohne Witz und doppelten Knoten

Corinne Sutter

KarikaturISTin / KUNST aller ART

Band upwärts

Dominik Huber

Pianist

Tickets

Sichern Sie sich noch heute Ihr Ticket.

Die Einnahmen der Ticketverkäufe decken zusammen mit den Sponsorings die Kosten des Anlasses. Falls Sie die Arbeit der Stiftung NOIVA zusätzlich unterstützen möchten, können Sie direkt entsprechende Spendenbeträge zu Ihrer Bestellung hinzufügen.

«Wenn der Wind der Veränderung weht,
bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.»

Chinesisches Sprichwort

Programm

  • 10:00 — Eröffnung Stadtpräsident Winterthur
  • 10.30 — Referat Dr. Caroline Leaf

  • 11:15 — Referat Erich Gysling
  • 11:50 — Künstlerische Darbietung
  • 12:20 — Referat Daniel Böcking
  • 13:00 — Mittagessen
  • 14:15 — Workshops
  • 15:45 — Kaffeepause

  • 16:45 — Referat Lamya Kaddor
  • 17:45 — Künstlerische Darbietung

  • 18:15 — Vorstellung Projekte NOIVA Stiftung
  • 19:00 — Nachtessen
  • 20:15 — Musikeinlage
  • 20:40 — Podiumsgespräch 


  • 21:45 — Schlusswort durch Andi Kunz
  • 22:00 — Ende der Veranstaltung

Event Partner

Event FAQs

Ja.

In der Umgebung der Mehrzweckhalle Winterthur gibt es diverse Parkhäuser. Von den Parkhäusern Teuchelweiher und Technikum (Nord) ist der Veranstaltungsort in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar.

Ein vergünstigtes Ausfahrtticket für eines dieser beiden Parkhäuser (pauschal CHF 15.–) kann beim Check-in zur Tagung bezogen werden.

Jein.

Je nach Nachfrage sind noch Tickets an der Tageskasse erhältlich.
Wir empfehlen Ihnen, vom Vorverkauf Gebrauch zu machen.

Nein.

Für Kinder ist dieser Anlass leider ungeeignet, da kein entsprechendes Programm geboten werden kann.

Ja.

An diversen Foodständen bieten unsere Partner ein vielfältiges Angebot, von gutbürgerlicher über italienische bis hin zur asiatischen Küche. All dies zu erschwinglichen Preisen

Veranstaltung und Workshop.

Das Tagesticket (CHR 90.–) beinhaltet den Eintritt zur Veranstaltung inkl. dem Besuch eines Workshops.

Melden Sie sich bei uns – ungeniert!

Für alle Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unser Event-OK. Sie erreichen uns am einfachsten per E-Mail: info@noivaforum.ch

Medienberichte

23.11.2015 | «Wir fühlen uns zum Helfen verpflichtet»: Portrait im Winterthurer Landbote

04.01.2015 | «NOIVA – Ein doppelter Auftrag»: Ein Interview mit Gründer und Präsident Andi Kunz im Top Talk bei Tele Top

Fotos NOIVA Forum 2016

Anreise

Mehrzweckhalle Teuchelweiher
Eingang: Zeughausstrasse 65, 8400 Winterthur

Kontakt Veranstalter

Fragen zum Event? info@noivaforum.ch